noch ne Tasche – Cosyspeed Camslinger 105

Guten Morgen,

ihr werdet Euch vielleicht fragen, wieso erst eine Luxustasche für die Leica Q (siehe meinen Eintrag zur Dothebag Mono 03) und jetzt doch noch eine Tasche dazu?

Enstanden ist die Idee beim morgendlichen Walken. Es war ausnahmsweise mal ein schöner Tag und da ich schon vor 6:00 Uhr unterwegs war, herrschte ein unglaublich schönes Licht.
Sehr schön, aber eben keine Kamera dabei. Nun habe ich mit der Leica Q ja schon was wirklich Kompaktes, aber meine Ledertasche zum Walken mitnehmen wollte ich nun auch nicht.

Zielsetzung war also möglichst eine Tasche in die nur die Kamera passt, die relativ unempfindlich  und auch beim Walken oder Fahrradfahren gut mitzunehmen ist.

Nach einigem Stöbern bin ich dann von den Maßen her auf die Cosyspeed Camslinger 105 gestoßen.

cosyspeed (1 von 3)
Vom Material und von den Abmessungen schien sie ideal zu sein. Man trägt sie übrigens nicht, wie der Name “slinger” vermuten lassen könnte als Sling, sondern mit Beckengurt um die Hüfte.
Der Gurt ist auch lang genug für meine Hüfte ;-).

cosyspeed (2 von 3)cosyspeed (3 von 3)Die Leica Q pass mit ThumpsUp und Handgriff super rein und sitzt ohne Spiel.
Die Tasche ist in jedem Fall fürs Walken und Fahrradfahren geeignet. Joggen teste ich noch mal.
Über die Wasserdichtigkeit der Tasche kann ich im Moment noch nichts sagen.
Ob ich den Mut habe sie mal bewusst bei Regen mitzunehmen weiß ich noch nicht.

Der Verschluss der Tasche ist ein Federdruckknopf, wie man ihn von Cabrioverdecken kennt (bzw. kannte).
Es gibt zwei Knopfstellung, falls die Kamera doch etwas auftragen sollte und einen Gummizug.
Der Gummizug sichert die Öffnung, wenn man die Tasche mal “in Bereitschaft” halten möchte, also nicht ganz verschließen.

Vielleicht hilft der Beitrag ja dem Einen oder Andren, der ähnliches sucht. Mich würde es freuen.

In diesem Sinne,
ein schönes Wochenende.
Gruß Rolf

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.