Über mich

Beruflich bin ich seit vielen Jahren im Bereich Bevölkerungsschutz tätig.Ehrenamtlich seit noch mehr Jahren in der Feuerwehr engagiert.

Fotografie:
Zum fotografieren, im Gegensatz zum Knipsen, bin ich eigentlich erst vor 5 Jahren gekommen. Ich hatte mir für eine Eisenbahnfahrt eine Fotozeitschrift gekauft und es wurde  der Wusch geweckt mal was mit einer Kamera auszuprobieren.
Nun stand als Erstes natürlich die Kamera selbst an. Bei den vielen Systemen am Markt bin ich der Empfehlung eines gut befreundeten Fotografen gefolgt mich zwischen Nikon und Canon zu entscheiden.
Ich fand von der Haptik und Bedienung die Canon einen Tick besser.

Mein Weg führte von der EOS 600D mit Kit-Objektiv zur EOS 7D bis zur EOS 5D III.
Die 7D habe ich dann einige Zeit als Zweitkamera benutzt. Trotzdem tauchte der Wunsch auf auch mal mit etwas Kompaktem unterwegs zu sein. Qualitative Einbußen wollte ich aber nicht hinnehmen.

Leider habe ich dann im Leica Store Berlin die Leica Q in die Hände bekommen und somit war die Entscheidung klar.
Das leider steht auch nur für den Geldbeutel.
Zur 5D III kam die Leica Q und die 7D wurde verkauft.

Eine für mich richtige Entscheidung, aber dazu auch etwas in den Unterpunkten.

Geistiges:
folgt….